Lions Club Unna - Via Regis

Grußwort des Präsidenten

Lionsjahr 2022/2023: Johannes Stangier

Johannes-StangierNur gemeinsam können wir etwas bewegen.

2004 wurde der Lions Club Unna-Via Regis gegründet. Über 40 Lions aus unterschiedlichen Berufsgruppen handeln nach dem internationalen Motto „ We serve“. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, mit ehrenamtlichem Engagement zahlreichen Menschen auf vielfältige Weise zu helfen.

Welch ein beeindruckendes Bild bietet sich jedes Jahr auf unserem Büchermarkt, wenn wir in die erfreuten Gesichter der Besucher blicken, die einerseits zu einem vertretbaren Preis gute Bücher erwerben und andererseits einen wertvollen Beitrag für unsere Projekte liefern. Das Bällerennen in der Fußgängerzone in Unna, ein Familien-Highlight für Groß und Klein findet ebenfalls regen Zuspruch und für die sportliche Activity sorgt ein gut besuchtes Golfturnier.

Jeder Club wählt seine Förderprojekte selbst, um lokal und regional zu helfen. Mit dem Reinerlös aus unseren Activitys erfahren zahlreiche Förderprojekte in Unna und Umgebung eine finanzielle Unterstützung.

Mein Dank gilt an dieser Stelle allen Lionsfreunden und Ihren Partner*innen, die mit Ihrem gemeinschaftlichen Einsatz auch in diesem Jahr wieder zum Erfolg beitragen werden.

Ihr/Euer
Johannes Stangier

Lions Club International

„We serve“

Unter diesem Motto steht all unser Handeln, alle Projekte sind diesem großen Ziel verpflichtet. Zugleich haben wir einen hohen ethischen Anspruch an unsere Mitglieder, der sich sehr klar in unseren Grundsätzen widerspiegelt.

Warum das nach unserer Auffassung so sein soll? – Weil unseres Erachtens Menschen dann am besten uneigennützig und vorbehaltlos helfen können, wenn sie aus einer gesicherten Lebensstellung heraus den fairen Umgang mit ihren Geschäftspartnern sowie das freundschaftliche, aufrichtige Miteinander im Alltag pflegen und sich zugleich den Grundsätzen der demokratischen Staatsform verpflichtet fühlen.
Link zur Lions-National und zur Lions-International

VIA REGIS: Der Königsweg oder Hellweg genannt

Am bekanntesten ist die Bezeichnung „Hellweg“ für den westlichen Teil der mittelalterlichen Rhein-Elbe-Verbindung entlang der nördlichsten deutschen Mittelgebirge. Im Speziellen bezeichnet der Begriff den Abschnitt zwischen Duisburg und Paderborn auf der Straße zwischen Aachen und Goslar. Dieser bekannteste Hellweg in Nordrhein-Westfalen ist die bereits über 5000 Jahre aus vorrömisch-germanischer Zeit stammende Verbindung vom Rhein bei Alt-Homberg über Duisburg, Essen, Dortmund, Unna, Werl, Soest, Erwitte, Geseke, Salzkotten, Paderborn bis Bad Driburg.

Östlich der Innenstadt heißt der alte Hellwegverlauf heute im ersten Abschnitt Kaiserstraße, in Erinnerung an den prachtvollen Einzug Kaiser Karls IV. 1377 in die Reichsstadt. Im weiteren Verlauf findet sich dann wieder die Verbindung aus Ort und Hellweg, in Körne Körner Hellweg, Wambeler, 1376 als Hylewege bi Wanemale genannt, Brackeler, Asselner und anschließend Wickeder Hellweg weiter nach Osten, schließlich, jenseits der heutigen Dortmunder Grenze, Massener Hellweg auf dem Stadtgebiet von Unna.

Ausführlicher Artikel zur Geschichte

Der aktuelle Vorstand:

PräsidentJohannes Stangier
Vize-PräsidentRoger Senf
2. VP-PräsidentJohannes Haschke
SekretärHorst Bresan
SchatzmeisterWolf-Dietrich Vogt
Activity-BeauftragterEkkehard George

Clubinformationen

Clubgründung: 30.06.2004
Charterfeier: 30.04.2005
Gründungspräsident: Dr. Christof Becker
Patenclub: Lions Club Unna in Westfalen

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén